Ängste bewältigen …


Keine Einschränkung hat so große Auswirkungen wie Angst. Angst schränkt uns ein, weil sie unser Verhalten beeinflusst. Die Angst vor Scham, die Angst vor Verlust, die Angst vor Gefahr, alles führt dazu, dass wir uns anders verhalten als unter normalen Umständen.

Vielfach ist die Angst in wenigen Sekunden entstanden, z.B. als ein Missgeschick geschah, als etwas unerwartetes uns überraschte und Schaden anrichtete, oder als wir plötzlich erkennen mussten, dass die Dinge nicht so waren, wie wir es dachten, als unser Vertrauen zerbrach und uns ohnmächtig zurück lies.
Diese Ängste sind Prägungen die uns tief in unserem Unterbewusstsein beeinflussen. Aber genauso, wie wir diese Prägungen gelernt haben, können wir sie auch wieder verlernen. Unser Unterbewusstsein ist in der Lagen neue Erfahrungen aufzunehmen, die bereits existierende Erfahrungen anreichern, mit Bildern, Gefühlen, Geräusche, mit Sinneseindrücken oder mit Details zu ganz spezifischen Sachverhalten.

Jede Angst beruht auf einer Erfahrung. Aber die Art und Weise, wie wir Erfahrungen abspeichern, ist unvollständig, häufig unpräzise, nicht eindeutig und verzerrt. Im Ergebnis haben wir vor etwas Angst, das wir nur zu Bruchteilen wirklich erkannt haben. Hier genau setzt eine unserer Methoden an. Wir helfen Ihnen die Angst abzulegen, indem wir die Prägung in Ihnen verändern.
Ein Gespräch kann helfen.

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.