Was Perlen, die Juwelen aus dem Meer, mit uns zu tun haben.

Wussten Sie schon, wie die wunderschönen und kostbaren Südseeperlen entstehen?

Manchmal gelangt ein Fremdkörper, zum Beispiel ein kleines Sandkorn, ins Innere einer Muschel. Um sich vor Verletzungen zu schützen, bildet die Muschel Perlmutt. Sie bildet immer wieder neue Schichten Perlmutt um dieses Sandkorn. Und finden Sie eines Tages genau diese Muschel im Meer, so birgt sie eine echte Perle für Sie. 

Warum ich das schreibe? 

Zum Einen lässt sich dies wunderbar auf uns Menschen übertragen. Absolut jeder trägt im Verlauf seines Lebens Verletzungen davon. Innere und äußere, kleine und große Verletzungen, die in uns eindringen wie ein winzig kleines Sandkorn. Dies sind allesamt Erfahrungen, die wir sammeln und die uns prägen.

Warum ein Sandkorn in uns wohnen lassen, wenn dieses doch zu einer Perle reifen kann?

Was ich damit meine: jede noch so schlechte Erfahrung hat etwas Gutes an sich! Jede Krise, jede Provokation, jedes Ärgernis, birgt doch auch einmal mindestens die Chance, darüber nachzudenken, was nun geschehen ist und weshalb. Nachfolgend einige Denkanstöße, wie aus Ihrem Sandkorn eine kostbare Perle werden kann:

Achten Sie auf die Qualität Ihrer Gedanken, dann wächst Perlmutt. 

Das heißt konkret: statt mit Beschuldigungen und Anfeindungen gegenüber anderen, bleiben Sie immer zunächst besonnen – also warten Sie, bis Sie etwas zur Ruhe gekommen sind. Fragen Sie sich, was Sie zu der Geschichte beigetragen haben. Wie hätten Sie es besser machen können? Hätten Sie positiven Einfluss üben können? Haben nicht nur die anderen, sondern auch Sie selbst Ihren Teil dazu beigetragen? Und was, ganz gleich was, können Sie jetzt daraus lernen? Was kann man daraus Besseres machen? Zum Beispiel lernen Sie Menschenkenntnis, Querdenken, neue Sichtweisen, andere Reaktionen, oder sogar ganz andere Wege für Ihre Thematik. Sie können also etwas lernen. Und sobald Sie etwas gefunden haben, was Sie daraus lernen konnten – ist es dann nicht sogar möglich, dankbar für die Erfahrungen zu sein?

Jede Krise ist ein großartiger Beschleuniger für positive Entwicklungen und viel Perlmutt

Wenn etwas Schlechtes oder sogar Schlimmes in Ihrem Leben geschieht, hat Ihre Reaktion darauf meist verschiedene Phasen. Die allermeisten Menschen erholen sich von kleinen und großen Schicksalsschlägen, wenn einige Zeit vergeht und Wunden heilen. Dann ist die Zeit, mutig aufzustehen und weiter zu machen. Wenn Sie plötzlich gezwungen sind, etwas Neues zu tun oder etwas zu verändern, weil die alte Lösung oder Situation nicht mehr da ist, dann ist das ein wahrer Beschleuniger für eine Weiterentwicklung. Sie konnten in der Corona Krise zunächst nicht von Zuhause arbeiten? – Die Digitalisierung und mobiles Arbeiten wurden plötzlich maximal beschleunigt und sind binnen weniger Wochen endlich überall zum Standard geworden. Sie wurden nach der Corona Krise entlassen? – Eine Gelegenheit, sich „zu stretchen“ und in ein neues Umfeld zu wagen, etwas dazu zu lernen und vielleicht Ihre Erfahrungen für Ihre kommende Karriere zu nutzen . Woher wissen Sie, dass das nicht besser wird als alles zuvor? Ihr|e Partner|in hat Sie verlassen? – Auf Sie wartet vielleicht noch ein ganz anderes Leben, mit jemandem der es Ihnen viel leichter macht. Wer weiß. Man muss mit allem rechnen, sogar mit dem Guten. Dies sind nur einige wenige Beispiele zur Veranschaulichung.

Optimismus ist keine Hirnwäsche, sondern Perlmutt 

Wie die Muschel sich vor Verletzungen schützt, sollten auch Sie Ihr Inneres Schützen. Seien Sie achtsam und behutsam, und lassen Sie deshalb niemanden ohne Ihr Einverständnis Ihr Befinden, Ihre Laune und Ihr Wohlergehen negativ beeinflussen. Optimismus ist eine Tugend. Optimismus bedeutet, dass Sie in allem etwas Positives sehen und mit Zuversicht und Vertrauen in Ihre Zukunft blicken. Dass Sie die Freude und die Hoffnung, die Fähigkeit zu lieben im Leben behalten und nicht aufgeben. Dass Sie stark genug sind, alles zu überstehen und noch viel mehr zu schaffen. Lassen Sie bitte niemals zu, dass einzelne Erfahrungen Sie kaputt machen. Alles hat zwei Seiten. Und davon ist mindestens eine positiv! Wenn Sie an gute Erfahrungen glauben, bildet sich der für die Zukunft schützende Perlmutt um Ihr Sandkorn. Verstehen und wissen Sie: genau so entstehen kostbare Perlen! 

Absolut jeder Mensch ist ein Juwel! 

Ausgehend davon, dass jeder Mensch im Verlauf seines Lebens irgendwelche Verletzungen davon trägt, trägt auch absolut jeder Mensch Perlen, Juwelen, unsagbar wertvolle Schätze in sich! Die meisten Menschen wissen leider nicht darum. 

Also: bitte suchen finden Sie die Perlen in sich. Diese sind ein Geschenk. Nutzen Sie Ihr großes Potenzial. Zehren Sie aus Guten wie aus schlechten Erfahrungen. Wissen Sie, dass absolut jedes Erlebnis nützlich für Sie ist! 

Denken Sie daran: jeder Mensch, dem Sie begegnen, trägt Südseeperlen in sich. Jeder ist unsagbar kostbar. Begegnen Sie sich mit Achtung und Respekt. Profitieren Sie von ihren Erfahrungen und ihrem gelernten. Reden Sie miteinander. Seien Sie offen. Es lohnt sich.

Denken Sie an die Muschel und das winzige eingedrungene Sandkorn, die Verletzung, um welche immer wieder eine neue, wunderschöne Schicht Perlmutt gebildet wird – bis da eine ganz neue, wunderschöne Perle existiert. 

Für Gespräche und Coachings zu diesem Thema bin ich gerne für Sie da. Kommen Sie auf mich zu! Info@martinakrone.de

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.